Hasen und Füchse (oder: Jappy und die Gästebuchproblematik)

Eines der erstaunlichsten Jappy-Phänomene sind die Gästebücher. Keiner von uns hätte anfangs gedacht, dass diese sich so rapide entwickeln bzw. so rasch wachsen. Derzeit haben wir an die 250.000.000 Gästebucheinträge wobei täglich weit mehr als 1 Million neue Gästebucheintrage dazukommen.

Das erinnert mich irgendwie an mein Studium wo wir irgendwelche Populationen von Hasen und Füchsen berechnen mussten, was in etwa so aussah:

– Hasen vermehren sich explosionsartig, da kein natürlicher Feind da ist
– Fuchs kommt und hat viel Nahrung – vermehrt sich auch explosionsartig
– Fuchs frisst alle Hasen, hat dann keine Nahrung mehr
– Fuchspopulation nimmt ab, Hasenpopulation wieder zu
– Irgendwann pendelt sich ein Gleichgewicht ein

Unser aktuelles Problem: Wir haben seeehr viele Hasen aber keine Füchse. Daaaaaaamals™ hatten wir schon versucht, durch die Einschränkung: 1 GB pro Profil pro Tag der Sache einen Riegel vor zu schieben. Im nachhinein ist mir klar, dass das das Problem nicht gelöst hat.. Die Hasen vermehren sich immer noch, nur nicht mehr in der Geschwindigkeit wie zuvor.

Was sagt uns das? Genau! Ein Fuchs muss her.
Die einzige Möglichkeit, um ein Gleichgewicht zu schaffen wird wohl darin bestehen, dass man die Gästebücher nicht mehr bis ins unendliche wachsen lässt. Mir schwebt da eine automatische Löschung von Gästebucheinträgen nach einer gewissen Zeit vor. Der User soll aber die Möglichkeit haben, eine gewisse Anzahl von Gästebucheinträgen, die ihm wichtig sind, zu markieren und vor der Löschung zu verschonen. Oder aber man macht eine Downloadfunktion, damit man das Gästebuch lokal speichern kann. Oder oder oder. Was natürlich nicht beeinflusst werden darf ist der Zähler der die Anzahl der GB-Einträge anzeigt. Ausserdem brauchen wir dann noch Tools zur besseren Gästebuchverwaltung. Darüber werden wir wohl noch oft diskutieren, bis eine brauchbare und für die User akzeptable Lösung heraus kommt.

Mir ist klar, dass dies bestimmt wieder für einige Aufruhr sorgen wird (hat ja der Stromausfall letztens gezeigt). Jedoch ist dies ein notweniger Schritt, den wir gehen müssen, um die Zukunft von Jappy zu sichern. Im Gegenzug kann man dann z.B. die Möglichkeit schaffen, dass sich die Hasen wieder schneller vermehren. Solange genug Füchse da sind ist das kein Problem.

Übersetzt auf Jappy: Mehrere Gästebucheinträge pro User pro Tag.

Was ich mir von der Aktion zusätzlich erhoffe ist ein Anstieg der Qualität der Gästebuchbeiträge. Meine Vision: Aus dem Bilderbuch soll wieder ein Gästebuch werden 🙂

50 Reaktionen zu “Hasen und Füchse (oder: Jappy und die Gästebuchproblematik)”

  1. jotwe

    > Aus dem Bilderbuch soll wieder ein Gästebuch werden 🙂

    Das könnte man zum Beispiel schon dadurch erreichen, dass man Usern die Möglichkeit gibt, in ihrem GB Bilder bzw. [img] zu deaktivieren bzw. es auf „friends only“ zu setzen. 😉

    Ansonsten: Bei der Archiv-Funktion (Auto-Löschen plus „Schutz“) kommen dann ein paar ganz Gewitrte daher un markieren alle ihre 300000 Smilie-und Glitzerbild-Einträge als „archivwürdig“, und es ist nichts gewonnen.

    Wie wäre es mit im Jappyshop kaufbaren Erweiterungen:
    1. „Mehr als 1 Eintrag pro User und Tag in meinem GB“
    2. „Mehr als 1 Eintrag pro Tag in fremden GB machen dürfen“
    3. „Speicherplatz für 5000 GB-Einträge“ wenn die voll sind, ist’s wie mit der Mailbox. Rien ve va plus. Entweder löschen oder neuen Platz kaufen 😉

  2. chris

    @jotwe: Daher habe ich geschrieben: „eine gewisse Anzahl von GB-Einträgen“ 😉

    Der User soll dann entscheiden, was ihm wichtiger ist und kann die entsprechenden Einträge dann markieren. Halt nur eine betrenzte Anzahl.
    Das aufbohren via Shop ist jedenfalls ne machbare Lösung.

    Dadurch, dass dann nicht mehr Quantität zählt, gewinnt vielleicht die Qualität.

  3. jotwe

    *frech grins* dann lass uns QUALITÄTSbasierte Pokale einführen. *scnr* ;o

  4. Lauf_Sammy

    > Meine Vision: Aus dem Bilderbuch soll wieder ein Gästebuch werden 🙂

    Diese Vision lässt sich nur durch eine komplette Abschaltung der [img] Funktion bewerkstelligen.
    Das das natürlich zu erheblichem Aufstand führt ist mir schon klar :).
    Aber mal ehrlich: Welcher GB-Eintrag ist denn wirklich soooo viel wert, um:

    1.) erhalten zu bleiben und
    2.) mit Bildchen versehen sein zu müssen

    ?????

    Solange ihr aber den Gästebuch Pokal Counter aufrecht erhalten wollt, müsst ihr sicherstellen, dass der Counter von der Aktion nicht betroffen ist.

    Meinentwegen können alle GB´s die älter als 8 Wo. sind, gelöscht werden. Dann habt ihr Platz auf den Servern gewonnen und sooo lange ist doch kein Schwe** in Urlaub 🙂

  5. Mappy

    QUalität klingt gut…ob sich das durchsetzen wird 🙂

    Vorallem die Smiles funken hier net 🙁

  6. IndianSummer

    hmm…… wenn es mehr Füchse gibt…. vielleicht ist einer davon dann vielleicht sooooooooooo klug und baut eine bessere Personensuchfunktion?

    zum Thema: wenn es soweit ist, sagt rechtzeitig Bescheid, damit ich meine Fingerspitzen entsprechend darauf vorbereiten kann *lach*

    Bin für die Lösung mit der Anhakerei .. wobei auch das Probleme geben könnte, bei den Leuten, die ihr Gbuch jetzt schon durch Löschungen von Bildern usw. versuchen sauber zu halten.. und praktisch nur noch die Einträge drin haben, die sie auch drin haben wollen.

    Aber .. jedem Recht machen, kann man es eh nicht

    ………. Anke

  7. jotwe

    Hab nochmal eine koffeinbedingte Inspiration gehabt. Wie wäre es, wenn für den GB-Pokal nur Einträge gewertet werden, die von den jeweiligen Empfängern mit dem „erhaltenswert“-Häkchen versehen wurden?

  8. IndianSummer

    das ist ne gute Idee Jan
    Dann könnten wir beide fleissig weiterspammen, da wir ja den Pokal schon haben 😉

  9. blackdimmu

    hmmm für mich primier ist die speerung der img funktion einstellbar für jeden user der das wünscht
    zumal ich denke das dann der user der sich entwickelt hat und sagt „ich will den ganzen mist nicht mehr“ dann jappy nicht verlässt mit den worten“eh nur bilderspäm dort“

    das man so die masse nicht in den griff bekommt ist mir auch klar
    nur nicht so ganz mein problem, ich muß nicht die kosten der server zahlen.
    mal sehen:
    die gb limitierung auf 1000, bzw 2500, 5000 einträge halte ich für eine sehr sehr gute idee, wer ebend mehr will sollte sich seine credite dafür opfern.

    wurde denn schon mal soetwas probiert?
    wurde mal für ein wochende die bilder funktion abgeschaltet?
    hmm
    aufjedenfall ist es mal einen testlauf wert
    oder?

    hmm
    ach und danke für den blog, zeigt es doch das meine sorgen und probleme doch erkannt werden, und es sich drum gekümmert wird, das forum lässt einem oft damit im regen stehen

  10. IndianSummer

    der Zettel wird eben immer länger und länger 😉

    aber macht nichts…….. stellt Euch mal vor, Ihr hättet gar nichts mehr zu tun ????

    Wär doch grauslig, oder?

    🙂

    PS. An die Funktionen für den Kontaktfilter erinnert

  11. Traumherz

    Ich wäre auch für eine begrenzte Anzahl … aber jeder User sollte selber entscheiden können, welche er löscht und welche er bestehen lässt … da auch das dann sicher mal platzfüllend ist könnte man dann weitere freie Einträge mit Credits kaufen …

    Die Qualität der Gästebücher wird dadurch hoffentlich etwas besser *lach* …

  12. scanZ

    Moin Moin,

    ich wäre auch ganz klar dafür, das man(n) den Gästebucheinträge ein Limit setzen sollte.
    Ich denke eine Begrenzung, von ca. 2000 Gästebucheinträgen wär recht gut – aber man sollte die möglichkeit haben,
    die Anzahl im Shop zu erhöhen und das mit der automatischen löschung (nach 1 Jahr oder so) von nicht markierten GB’s hört sich auch super an.

    500 Gb’s = 10 JP

    Oder so ähnlich.

    Bin allerdings nicht dafür, das es aufgehoben werden sollte, das nur ein GB Eintrag am Tag möglich ist, es soll ja ein Gästebuch bleiben, kein flood-book. 😉

  13. blackdimmu

    hmm ich hab mal bewust die bilderbücher gesucht udn auch bei langen jappy mitgliedschaften steigen die bilderbücher nur wennig über 2000
    um eine drastische verkleinrung des aufkommen zu erreichen wäre wohl 1000 oder 1500 einträge am besten, 2000 ok, aber ich glaube nicht das es so einen grossen erhoften nutzen bringt. bzw dauert es so lange die zu erreichen, das man die credite zusammen hat um sich weitere 1000 einträge zu kaufen bevor man an das limit kommt, und damit wäre ja nix erreicht.
    unter 1000 würde ich es auch nicht limitieren,
    oder?
    ok ich hab in zwei monaten neue mitgliedschaft bei jappy so ungefähr 75 gb einträge erreicht(wirklich gb einträge und keine bilder-einträge)
    wenn ich das hoch rechne auf ein jahr würde etwar 500 bis 700 einträge ausreichen.
    hmm das richtige mas zu finden ist schwirig, zur zeit schreibe ich 4 bis 8 einträge täglich(wo für auch die ein oder andere stunde drauf geht)
    und ich bekomme auch 2 bis 6 einträge davon am tag zurück
    wenn ich das auf ein jahr hoch rechne wären es rund 2000 einträge
    hmmm
    doch so viel
    und wiegesagt, nur text einträge
    also die richte anzahl zu finden ist doch recht schwer

  14. DaKilla

    ja und es sollte immer Teurer werden Prob GB erweitern und das mit der IMG Deaktivieren ist auch nicht schlecht weil ich will keine bildchen mehr und bekomme die immer wieder ok wenn man es auf ein gruppe einschränken kann reicht das schon und das mit dem Löschen von gb´s und denn die eintragst zahl halten wäre auch ein tolle ideeweil dan wären mein gb schon leer aber gut man kann nicht alles haben 🙁

    MFG DaKilla(jappy:ICE_Mc)

  15. Max6466

    Hallo erstmal. Dieser Nick ist im übrigen der selbe wie ich ihn bei Jappy Community verwende.

    Ich finde das mit dem GB soweit eigentlich i.O. Also das man pro Tag nur ein Eintrag bei ein und den selben User machen kann. Ich finde den Einwand hier gut, daß das mit dem GB ähnlich gehandhabt werden sollte wie mit dem Mailpostfach. Also eben nur eine bestimmte Anzahl von Bilder in das GB gehen, ist das GB voll, muß der User eben entscheiden, welche Einträge fliegen und welche bleiben. Oder aber GB-Seiten müßten dazu gekauft werden. Ich sehe dabei nur ein kleines Luxusproblem. Wenn meinetwegen 2000 Einträge pro GB zugelassen werden, der User ein ganz schönen Berg an GB’s zu sortieren hätte. Also von den 2000 Einträgen eben die rauszusuchen, die er oder sie behalten möchte. Das könnte etwas dauern. Außer man würde von vornherein eine Sortierfunktion mit bei haben. Praktisch so eine Art 2 Ordner, wo man gleich die hin verschieben kann die Spam sind. Der aber auch von anderen Usern eingesehen werden kann. Nun fragt mich aber bitte nicht, wie man das technisch umsetzen tut. Aber das tut ja auch niemand. 🙂 Denn ich wüßte es nicht. Waren auch nur meine Gedanken zu diesem Thema.

  16. chris

    @Max: Klar, für den Fall dass wir das so machen werden wirds auch Tools geben, um die vorhandenen Gästebucheinträge zu managen…
    Sortier/Suchfunktion, etc 🙂

  17. Juniorsatan

    Nicht das ich was gegen die qualitative Aufwertung der Gästebucheinträge hätte. Aber dieses „Herzchen Machen – nächstes GB“ Verhalten ist irgendwie normal geworden.
    Und deswegen meine 500 Seiten Gästebuch durchzugucken, nur um wichtige Einträge zu markieren, damit die nicht gelöscht werden, finde ich ein wenig schade.

    Dann soll man doch lieber den img-tag verbieten, nur-Smiley-GBs verbieten oder eine Mindestwortzahl einrichten.

    Das Markieren von wichtigen Gästebucheinträgen bei Usern mit 20k Einträgen oder mehr mit dem jetzigen System ( 5 Einträge pro Seite ) halte ich für unhaltbar.

  18. Philipp

    ich würde es nicht so gut finden, wenn man nur einen Gb pro tag machen könnte…

    aber wie wärs mit einer Funktion mit der der Gästebuchinhaber einen Beitrag als Spam markieren kann!? und bei meinetwegen 100 Beschwerden gegen einen User bekommt er eine Warngästebuchsperre!? naja… wahrscheinlich würde jeder jeden als spammer beschuldigen…

  19. Zytario

    Das Thema Gästebuch ist schon gewiss ein ernstes Thema. Damals konnte man einem User mehr als nur einen GB machen, wie man aus dem Thema herausnehmen konnte nörgelte nur einer. Da hast du chris vorgeschlagen ein Limit zu setzen was aber nicht umgesetzt wurde. Es gibt immer mehr weitere freie Funktionen die Galerie und Almanac zum Beispiel. Jetzt willst du das mit den GB´s kürzen? Da muss aufjedenfall etwas richtiges und passendes gefunden werden damit fast alle User zufrieden stellen sind, was aber auch widerum schwer ist. Ich würde vorschlagen eine Umfrage zu starten wie damals beim Livechat mit 3 Möglichkeiten das ist für 2 Monate oder so bewertbar und wofür am meisten gestimmt wurde wird umgesetzt. Und dafür das das mit dem Gb´s umgesetzt wurde vlt. noch eine kleine erschädigung. Oder du machst das mit den Limits nur für die sich Neuanmelden. Wie mit der pers. Seite. 😀 xD

  20. timothy

    hi,

    ich wäre für ein kleines vernetztes creditsystem für die gästebücher.
    also ähnlich wie das der bundesstaat mit uns macht, wird der jappy-user in GB-„Steuerklassen“ eingestuft (je nach aktueller Anzahl der GB-Einträge und Stufe des Users).

    Je nach der Steuerklasse muss er von seinen wöchentlichen Credits etwas abdrücken.

    Ich finde die Idee gut mit der Archivierung. Soll ein Eintrag da bleiben, muss der „gekauft“ werden. Das zwar zu geringen Preisen, denn sonst haben Neuankömmlinge rein garkeine Chance.

    Um die Qualität der Einträge zu verbessern, kann man das auch so mit den Credits lösen. Will jemand diesen „ach so herrlichen“ [img]-Tag benutzen, so wird der Beitrag kostenpflichtig.

    Die Begrenzung: „1 GB pro Tag“ kann dann auch so reguliert werden: 1. Eintrag am Tag kostenlos, 2. kostet was, 3. teurer,…

    Ich denke wenn man eine Weile drüber nachdenkt, kann man da ein tolles komplexes System draus basteln, was die User dazu bringt nachzudenken, was sie aufheben wollen (vom Fuchs verschont), was sie löschen wollen (vllt. fürs Löschen Boni) und was sie posten.

  21. blackdimmu

    @max

    warum willst du späm behalten?
    und warum soll er einsehbar sein?
    damit es ein gruppen gefühl gibt“ seht ich hab es auch“?
    behälst du auch den späm in deinem e-mailpostfach?

    hmm das sind alles sehr ernstgemeide fragen
    da ich persönlich das ganze nicht nachvollziehen kann

    hmm wegen dem argument des druch suchen. löscht pro tag 5 seiten eures gb’s und irgendwann seit ihr da auch durch.
    ausserdem hab ich das gefühl das die bildchen schreiber eh zu viel zeit haben

    das gb spämen hat mittlerweile einen punkt erreicht in dem 98% aller einträge einfach keinen sinn und verstand mehr haben.
    und ganz erlich gesagt, ich finde es gut das dadurch kosten entstehen das man so gezwungen ist etwas dagegen zu unternhemen.

    zumindest sollte es ein umdenken geben
    gegen diese gedanken loses praksis des bilder späms,
    und wenn das mit einem limit erreicht wirt dann bin ich dafür
    (und es wird ja niemand gezwungen umzudenken, 2000 +-1000 einträge sind ja immernoch frei für den totalen späm, und das ist immernoch viel)

  22. IndianSummer

    nun……ich bin auch gegen ein Abschalten des Img-Codes im Gbuch.
    1. ist nicht jedes Bild Spam, und
    2. macht es das letztendlich oft auch fröhlicher.

    Und mal ganz ehrlich, wer schaut sich tatsächlich sein gbuch täglich komplett von vorne bis hinten an? Kein Mensch!!!

    Von daher … reicht es durchaus, wenn max 30 bis 50 Seiten a 10 Einträge stehen bleiben .. und der Rest irgendwohin verschwindet.

    Für die, die gar nicht drauf verzichten können, kann es ja eine Übertragung zur Offlineansicht auf den eigenen Rechner geben. Aber ich glaube kaum, dass sich das wirklich jemand antut..

    Wenn der Zähler unberücksichtigt von diesen aktionen weiterläuft .. ist alles andere doch eh nicht so wichtig.

    Auf diese Weise können kleine Gbücher in Ruhe wachsen und gedeihen und riesige Gbücher werden halt geschrumpt .. meins zählt ja auch dazu ..

    @zytario: Limits nur für Neuanmeldungen? das geht nicht, damit schafft sich mehr Ärger und eine Zweiklassengesellschaft

  23. tempi_passati

    Wenn ich in meinem Gästebuch zurückblätter ist die Gültigkeit der Bilder, die von fremden Seiten verlinkt wurden oder von einem Bildhoster stammen , oftmals nicht mehr gegeben. Je älter ein Eintrag ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kästchen mit einem roten Kreuz erscheint. Von daher finde ich die Idee, Einträge die älter als ein Jahr sind automatisch zu löschen, gut.
    Ein Häckchen, welches eine Automatische Löschung verhindert, wäre auch nicht schlecht, dann müsste die Anzahl der Einträge aber begrenzt werden.

    Die Möglickeit sinnfreie Einträgr zu löschen ist ja gegeben, nur macht niemand Gebrauch davon…es könnte ja den heissbegehrten Pokal kosten.

    Was wäre, wenn das setzen von Gästebucheinträgen keinen Einfluss mehr auf den Rang hätte?
    Man könnte doch einfach mal diese Nachricht per Rundmail publizieren ohne diese Funktion wirklich abzustellen. Ein, zwei Tage würden reichen um zu sehen, ob die Anzahl der GB´s zurückgeht 😉

  24. blackdimmu

    haben gästebuch einträge eigendlich einfluss auf den rang?
    ich bin bis rang 20 gekommen ohne auch nur gross artig welche zu schreiben
    also diese theorie stimmt ganz und garnicht (wer hat das eigendlich in die welt gesetzt)

    meine theorie ist, das jeder jappy seitenaufruf einen einen punkt bringt(wenn man sich in jappy bewegt muß man ja angemeldet sein)

    ganz gleich ob man sich ein GB anschaut, eine mail schreib oder der gleichen, eine jappy seite wird geladen und lässt einen kleinen counter mit laufen und wenn eine anzahl erreicht ist wird ebend der rann rauf gesetzt.

    und ab ein paar tagen inaktivität wird ebend wieder ein punkt abgezogen.

    also theoretisch/leihenhaft gesprochen würde ich so ein ranking-system aufbauen

    vielleicht ist es ja so auch aufgebaut

  25. Cord

    > und ab ein paar tagen inaktivität wird ebend wieder ein punkt abgezogen.

    Das „zwingt“ zu aktivität und wenn ick im Urlaub etc bin? Man sollte erreichte Punkte auf keinen Fall wieder verlieren können. Wenn ick mal paar Tage kein Bock/Zeit hab sollte das nicht mein Ranking beeinflussen. Jappy macht so schon süchtig genug 😀

  26. farin87

    mein vorschlag:
    wer 500 gb einträge löscht bekommt 2credits oder so ungefähr.
    ich glaub das wäre ein schöner anreiz zum löschen von gb´s
    allerdings sollte das gästebuch dafür besser gestaltet werden

  27. timothy

    „mein vorschlag:
    wer 500 gb einträge löscht bekommt 2credits oder so ungefähr.
    ich glaub das wäre ein schöner anreiz zum löschen von gb´s
    allerdings sollte das gästebuch dafür besser gestaltet werden“

    Ey das habe ich doch auch schon gesagt^^

    Machen wir es hier wie im Jappyforum:
    1. ersten beitrag lesen
    2. Posten

  28. blackdimmu

    take it easy
    der blog ist noch nicht so überlaufen wie das jappy forum, da kann man über ein doppel post hinweg schauen.
    sei vielleicht nicht so pedantisch/pingelig
    hmm
    und das sage gerade ich 😀
    (was für ein paradoxum)

  29. sternchenfine

    alte gästebucheinträge einfach zu löschen, nach einer gewissen zeit ist meiner ansicht nach nicht der sinn eines gästebuches. ganz im gegenteil.
    selbst das erwähnte häkchen macht das nicht wesentlich besser.

    das problem ist ja nicht direkt der speicherplatz, sondern viel mehr die qualität der gästebucheinträge, die unbedingt gesteigert werden sollte, soweit ich das richtig aufgefasst habe.
    die IMG-funktion zu eleminieren wäre fatal, läuft doch im medium internet nahezu alles visuell ab. zudem gibt es sicherlich auch einige bilder, mit ästhetischem oder persönlichen wert, die man nicht missen möchte.

    vielleicht wäre es dafür sinnvoll, dem gästebuch eine weniger zentrale position einzuräumen. zudem fand ich die idee einer zeitweisen gästebuchsperre für spammer ganz sinnvoll.

    vielleicht könnte man neben dem löschen-button noch einen weiteren für spam-markieren einführen, den man anklickt, bevor der eintrag gelöscht wird.
    dieser „spam“-button, würde dann durch einen link zum poster bei diesem in einer spamtabelle einen mini-eintrag hinterlassen, einen spampunkt.
    ab zB 10 spam-punkten wird dieses profil dann zeitweise für gästebucheinträge gesperrt.
    der user hätte so selbst übersicht über sein verhalten und wird es sich vllt dreimal überlegen, wie er seinen nächsten eintrag gestaltet.
    das selbe könnte man auch bei forenspammern einführen, wo jedoch nur mods beiträge als spam markieren können sollten.

    desweiteren könnte man (wie schon oben angedacht) jedem gästebucheintrag einen wert von zB 0,01 credit geben, den die user bezahlen müssen um einen eintrag zu machen, oder erhalten, wenn sie einen eintrag löschen. auf diese weise wird fleißig gelöscht und weniger fleißig geschrieben. um dennoch ein gleichgewicht zu wahren, könnte man die preise etwas abwandeln.. werden zB zu wenig hasen, kostet ein gb nur halb so viel wie er gelöscht einbringt…

    wie auch immer ihr euch entscheidet, bitte bitte sagt rechtzeitig bescheid! ich habe viele gästebucheinträge, die mir wirklich sehr wichtig sind und die ich unbedingt retten möchte. (habs schon mit screenshots versucht, für den notfall, aber das ist ja keine dauerlösung)

  30. BaBuhnLaMonGuhs

    Zum einen könnte man alte GB-Einträge in ein seperates GB verschieben und die Einträge dort komprimieren. (Das gab es doch schonmal?) Da man sich nicht jeden Tag auf den Grund des GBs klickert, reicht es doch, wenn diese Daten nicht sofort abrufbar sind.

    Meine favorisierte Lösung wäre einfach Kontingente für das Schreiben in GB zu vergeben: Jeder User hat pauschal pro Woche 7 Beiträge zu Verfügung, die sich nicht vererben, und alle weiteren kosten Credits abhängig vom Rang.

    7 Stück für 0,02 * Rang z.B.

    Für Neulinge kann man bei der Anmeldung mal 20 Beiträge vergeben, da die ja direkt zugebombt werden und sich dafür wahrscheinlich bedanken wollen. ~.-

    Allen in allem sollte das irgendwo dazu führen, dass nicht mehr gespammt wird, wenn das plötzlich kostet, denn dann hätten die Dinger plötzlich einen Wert und solange der Preis im symbolischen Rahmen bleibt, ist das für den normalen User auch erträglich. Das kann man durchaus mit Mini-mini-Geschenken vergleichen…

    Dass die Löschung Credits bringt, darf man dann natürlich nicht machen, denn so hätte ich eine Möglichkeit Credits zu transferieren / für ein anderes Profil zu generieren und dann wird gebettelt.

  31. Webworky

    Ich kenne das aus einer anderen, auch relativ großen Comm hier im Raum – 250 GB-Einträge pro User (dabei damals noch die Unterscheidung zwischen ECHT-Mitgliedern und kostenlosen, die hatten nämlich dann nur 50 am Tag); bei den „NICHT-ECHT“-Usern wurde dann ein Cut bei 500 Einträgen vorgenommen – die älteren sind nach hinten weggebrochen, die neuesten waren dann da…

    Nur die ECHTEN hatten unbegrenzte GB-Anzahl – vielleicht gibt es hier einen vergleichbaren und praktikablen Lösungsansatz (pro Jahr Jappy-Zugehörigkeit soundsoviele Einträge)?

    Auch das bereits hier in den Kommentaren vorgeschlagene Zukaufen von GB-Eintragsplätzchen 😀 wäre eine Idee; zusätzlich (wie bei Jotwe) die Bitte: lasst den Usern die Möglichkeit einrichten, die augenkrebsfördernden Bildchen zu entfernen mittels Entfernung des IMG-Befehls bzw. Edit-Funktion für die GBs!

  32. SuPaToMmY

    Hallo, hier meine 3 Meinungen…

    1. Limitierung auf 1500-2000 klingt okay (ich selbst lösche die reinen Bilder ohne Text eh immer, es sei denn es ist was witziges*g*)

    2. Ein bis zwei Bilder pro GB Eintrag reichen, dadurch entstehen nicht mehr diese Ladezeiten und langen Scrollmomente; muss man sich halt für die 2 schönsten Bilder entscheiden 🙂

    3. EIN GB Eintrag pro Tag sollte weiterhin so bleiben (da gibt man sich wahrscheinlich mehr Mühe, als wenn man mehrere machen kann), außerdem beugt man den Spammen vor

    Gruß

  33. powerfrau

    ich kenne einen chat da werden nach einem monat die einträge gelöscht es gibt aber ein archiv da kann man die schönsten einträge archivieren das wär doch auch eine sache für jappy oder?

  34. das-unikat

    Tagchen, warum macht ihrs nicht wie die lokalisten oder zumindest so ähnlich? Dort ists so, das der User seine GB-Einträge erst dann in seinem GB stehen hat, wenn er sie freigeschaltet hat. Der User erhält also nciht sofort seine Einträge, sondern ein Haufen Anfragen, er kann sich schon vorher die GBs anschauen und entscheiden, welche ins GB kommen und welche gleich wegfliegen. Könnte man so wie die Spamordner machen, alle GB-Anfragen kommen erstmal in einen besonderen Ordner, der auch aller paar Tage/Wochen (evtl einstellbar für Urlaub) automatisch geleert wird, und der User setzt nur bei denen ein Häkchen, die dann ins GB dürfen. Quasi Vorab-Auswahl, so hat man nicht gleich jeden Müll drin stehen und muss im nachhinein alles raussortieren. Limitieren in der Größe kannn mans GB dann immer noch.

  35. erik72

    ich bin seit guten 2 Monaten bei Jappy und kenne bereits das Problem mit den Gästebuch-Einträgen….

    und ja… ich habe mir die Mühe gemacht ALLE Beiträge zu dem Thema in diesem Blog zu lesen…

    IMHO sollte man die Bildfunktion NICHT abschalten, aber auf EIN Bild beschränken, dadurch wird das endlose aneinanderreihen von Glitzerbildchen verhindert, man kann aber weiterhin selbst gestaltete Bilder nutzen

    vielleicht macht es Sinn das man seine GB-Einträge EINMAL speichert und dann von dort aus die GB-Einträge zur Verfügung stellt. Ich für meinen Teil VERSUCHE jeden Tag etwas individuelles zu „basteln“ und den bekommen dann ALLE meine Freunde und diejenigen die mir einen GB-Eintrag machen…

    EIN GB-Eintrag pro Tag REICHT vollkommen aus, wenn man mehr möchte kann man den User auch anschreiben, auf die Weise bekommt man auch Kontakt zu den anderen, so wie es ja wohl Sinn einer Community ist

    Ich hoffe meine Beiträge sind verständlich… ansonsten schreibt mich einfach an, ich habe hier den gleichen Nick wie bei Jappy….

    GLG Erik

  36. IndianSummer

    http://www.jappy.de/community/thema/130370

  37. TIRAMISU

    Hmm…ich habe mir das durch den Kopf gehen lassen und ich bin stark gegen diesen Vorschlag… warum? Ich versuchs einmal zu erläutern 😀 :

    So wie viele andere die schon länger bei Jappy sind , durchforste auch ich gerne meine aller ersten Einträge sowie die ersten Einträge dich ich mit der Person gegenüber mal hatte…oft rüttelt das viele Erinnerungen wach und man weiß NIE sofort ob dieser GB mal wichtig sein wird! (wer kann das scho in einigen Jahren

    Es kommt hinzu , dass man sich jetzt die Arbeit machen müsste 5000 GBs durchzugehen und nachzuschauen welche man behalten will…(zu viel Arbeit)!!!

    Problematik : Jappy hat das Schlusswort 🙁
    Was können Member gegen eine solche Instanz machen?NIX außer Vorschläge machen wie ich es jetzt versuche 😀
    Also gut : Es ist verständlich , dass der server überlastet sein wird in kommender Zeit…aber wir können das auch anders umgehen!

    Mein Vorschlag : Warum einen elektronischen Fuchs wenn wir auch menschliche Füchse einsetzen können!? 🙂
    natürlich eine „schwere“ Arbeit… (aber mit der Zeit immer einfacher)

    zB : GB – Gesetz…(Images erlaubt) aber DAZU mindestens 250 Zeichen oder ähnliches 😉
    so wird der GB-spam vermieden !
    Diese „Füchse“ könnten ja die alten unter „xxx“ Zeichen löschen da diese meistens sowieso wenig „Sinn“ enthalten ;)!
    Das wichtigste ist jedoch den Counter weiter beizubehalten!

    So werden a) der GB-spam vermieden und b) alte GB-Plätze gelöscht und somit der Server geschont….Gleichzeitig bin ich aber dann auch für die Einführung der mehrfachigen GBs pro Tag und pro Profil…mit den neuen GB-gesetz entsteht ja kein GB-spam mehr und nur noch Sinnvolle GBs kommen durch 😉 ( und die Füchse passen halt auf , dass es wirklich auch sinnvolle GBs sind und net einfach eine aneinanderreihung von Zeichen nur um die Zeichen voll zu kriegen!)

    MfG TIRAMISU

  38. sweeterboy2000

    nein das könnt ihr nicht machen ich weis nicht wie es den anderen usern geht aber ich persönlich stelle mich dagegen den so was geht nicht einen dazu wingen oder das team will sie löchen warum es ist dich blöd so was

  39. drhouse1977

    Hätte da noch eine Idee.

    Geht doch einfach den anderen Weg und zwinkt die User zum GB löschen indem man Ihnen nur noch einen begrenzten Platz gibt.

    z.B. Jeder User hat verfügt über ein Platzangebot von 10000 GB Einträgen. Wenn das Limit erreicht ist muss man eben welche löschen um neue Einträge bekommen zu können.

    Damit hat es jeder selber in der Hand welche GB´s gelöscht werden und die Mod´s bzw Jappy muss sich nicht auch noch darum kümmern.

  40. Thomas_Berlin

    ich hätte da noch verschiedene ideen:

    1. inaktive user nach 2-3 monaten löschen
    2. eine mindest-zeichen-pflicht und gleichzeitige smilie- und bilder-begrenzung. wie oft sieht man in gb nur smilies, oder unmengen bilder in einem eintrag?
    so müsste jeder user mal wirklich etwas schreiben 😀
    dafür dann aber mehr als 1 eintrag pro tag möglich.
    3. sollte der kostenfaktor dann noch immer zu hoch sein, dann zusätzliche werbeeinblendung. bei werbung werden user zwar auch rummaulen, aber ich denke mal bei weitem nicht so, wie bei einer harten begrenzung und automatischer löschung.

  41. jotwe

    @ TIRAMISU

    Dass Vorschläge nicht immer so (und so schnell) umgesetzt werden können, wie man das als User oder Teammitglied will, liegt in der Natur der Sache. An einem laufenden System kann man nicht einfach basteln, ohne dass es Störungen gibt, über die dann auch wieder jeder unglücklich ist.
    Also wird nicht „live“ gebastelt, sondern hinter den Kulissen. Das bedeutet aber auch, dass man nicht so viel davon mitbekommt.

    In den letzten 18 Monaten hat sich einiges am Gästebuchserver und der dazugehörigen Datenbankstruktur geändert — bzw. musste geändert werden. Es stiftet aber nur unnötig Verwirrung, wenn weiterhin zu oft Wartungen oder Veränderungen durchgeführt werden.

    Also wird nun in Ruhe entwickelt, getestet und dann entschieden und eingebaut.

    @ Tomas_Berlin
    Die automatische Löschung gibt es doch. Nach 150 Tagen.

    Diese Mindestzeichenzahl oder das Zulassen/Ablehnen von Bildern im GB sollte der jeweilige User einstellen/deaktivieren können. Anscheinend gibt es ja genügend User, die GB-Einträge auch dann toll finden, wenn sie nur aus einem Haufen Smilies bestehen…. Jedem das seine.

  42. Bea

    das war der falsch vorschlag zum thema 😉

    m 18 SunKing schrieb am 09.08.2007 um 17:02
    Posteingang
    kein Betreff

    hallo erst mal ich weiß nicht wenn ich das sagen soll ich
    ich habe mal in Forum gelesen wegen denn Gbs weil es zu viele sind
    ich habe einen Tipp dazu was ist denn wenn ihr wenn mann 100 GBs löscht darfür 1 Credits
    bekommt das machen denn viele ihr habt nicht soviele GBs und die anderen haben mehr Credits

  43. MaleBln

    1 Credits für’s löschen von 100 GB-Einträgen ?
    Wenn ich für’s leeren meines Mailpostfach dann auch Credits bekomme is das ok 😀

    Eine begrenzung auf sagen wir mal 10.000 währe ok, wer mehr will muss halt was dazu kaufen 500 für 10Credits z.B.

    Das GB-formular in zwei Eingabefelder aufteilen
    Feld 1 für den [img] tag, welchen man aber unter Einstellungen > Gästebuch erlauben oder verbieten kann. Wenn erlaubt, dann ist Eingabefeld 2 Pflicht, welcher nur reinen Text enthalten darf + Smilie (5)

  44. Andy

    Hay an alle –

    Warum macht es ihr euch so schwer das Gästebuch begrenzen auf eine anzahl von 500 Einträge — Counter läuft weiter — somit werden immer die alten Einträge Gelöscht .

    500 Einträge — wer bekommt soviel am Tag ??? und kann die am 1 Tag beantworten .

  45. whiteDiamonD

    Hab mir auch mal die Mühe gemacht alle Beiträge durchzulesen.. (:

    Mein Vorschlag wäre, den Counter für das GB abzuschaffen.

    Dadurch geht der Anreiz verloren, viel Gästebucheinträge schreiben zu müssen (und demnach kann man Spam-Einträge löschen, ohne irgendeinen Verlust zu befürchten).
    (Der Pokal verliert dann wahrscheinlich seinen Sinn..? Kenn mich da nicht so aus.)

    Eine zusätzliche Funktion wie [img] bzw. reine Smiley-Einträge zu [de]aktivieren halte ich für sinnvoll, auch wenn vielleicht nicht jeden User sie benutzen wird; Entscheidungsfreiheit sollte schon sein.

    Ansonsten denke ich das die Einstellung 1 GB-Eintrag/ User/ Tag durchaus weiter bestehen kann. 🙂

  46. step....

    Warum kann man es denn nicht so machen das man nur an freunden ein Gästebucheintrag machen kann
    Und vielleicht noch maximal 10 einträge an Personen machen kann die nicht in der Freundesliste stehen Also ich hab jetzt zurzeit 22 freunde in meiner liste und wenn ich jetzt noch 10 so machen könnte währen wir jetzt insgesamt bei 32 einträgen pro tag. So würden auch die Leute die diese Programme benutzen um automatisch GB einträge zu verteilen den Anreiz verlieren dieses Programm überhaupt zu benutzen da man ja höchsten nur 10 einträge so machen könnte. Naja und die freunde halt noch.

    Und noch ne Idee währe vielleicht wie die anderen auch schon gesagt haben das Gästebuch vielleicht auf 2000 einträge zu begrenzen. Also der GB Zähler sollte dabei aber schon weiter laufen wenn man neue Einträge bekommt. Und dann müsste man es vielleicht so machen das jeder maximal 5 einträge pro tag wieder löschen muss die man sich dann auch aussuchen könnte. Falls sich derjenige kein Eintrag ausgesucht hat den er löschen möchte würde ich es so machen das immer die letzten 5 einträge gelöscht werden.

    Ist nur so eine Idee. Ich weiß zwar nicht ob das ne gute Lösung währe aber naja.

  47. blogring.org

    Blogring für gästebucheintrag+vorschläge…

    Verwandte Blog-Einträge…

  48. solaris365

    In der Zeit von Juli 2007 bis April 2008 wurden viele Vorschläge gemacht zur Eindämmung der Flut von Gb-Einträgen.
    Wir befinden uns jetzt im April 2010. Welche technischen Veränderungen hat es in den vergangenen zweieinhalb
    Jahren gegeben? Nach meiner Feststellung: KEINE. Warum nicht?
    Gb-Einträge sind durchaus sinnvoll. Sie werden leider auch missbräuchlich genutzt.
    Man sollte die Gb-Einträge auf maximal 500 beschränken. Bei allen weiteren Einträgen sollten die am Bodensatz an-
    gekommenen Einträge automatisch gelöscht werden.
    Im realen Leben gibt es Menschen, die sich persönliche Gästebücher anlegen. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand im Laufe der Zeit 20 und mehr Gb´s voll schreiben lässt und sie auch aufbewahrt.

    Hier zwar nicht zur Diskussion gestellt, aber ich tu´s: Die Geschenkeliste auf den Profilseiten. Auch da sollte man eine
    zahlenmäßige Beschränkung einführen. Beispielsweise auf höchstens 25 Geschenke. Weiter hinzukommende sollten
    „alte“ in den Hintergrund verdrängen. In zunehmendem Maße gibt es Mitglieder, und vor allem auch Moderatoren ,
    die eine ca. 20 cm und längere Geschenkeliste vorweisen können. Das erinnert mich an Generäle, die im Laufe
    ihrer militärischen Karriere etwa 70 Orden erworben haben, auf ihrer Uniformjacke stolz zur Schau stellen und nach
    meiner Einschätzung etwas Mühe haben, nicht nach vorne zu kippen wegen des Gewichts.

    Fazit: Unbedingt die Gb-Einträge und die Anzahl der Geschenke limitieren!

  49. solaris365

    PS zu meinem vorangegangenen Beitrag.
    Um ein Missverständnis zu vermeiden, sollte nur eine beschränkte Anzahl SICHTBAR angezeigt werden. Alle anderen
    könnten in einem persönlichen Archiv abgelegt werden, das nur von dem beschenkten User eingesehen werden kann.

  50. solaris365

    hehe – in Bezug auf meine Anmerkung zu den Geschenketrauben auf manchen Profilseiten weiss ich
    inzwischen, dass man die Anzahl der Geschenke selbst limitieren und auch ausblenden kann. WIKI
    hat es verraten. 😀

Einen Kommentar schreiben