Junge Menschen setzen am Brandenburger Tor mit Flashmob-Aktion ein lautes Zeichen gegen Kindesmissbrauch

Freitag, den 29. August 2008

Gesammelte Spenden wurden der Stiftung Hänsel+Gretel übergeben KARLSRUHE/NEUTRAUBLING (29.08.2008) Gestern versammelten sich mehrere hundert Menschen am Brandenburger Tor in Berlin, um mit der Aktion „Viel Lärm gegen Schweigen“ lautstark gegen Kindesmissbrauch zu protestieren. Angeführt vom GlasBlasSing Quintett, Berliner Musikern, die auf Leergut musizieren, trommelten die Teilnehmer rhythmisch auf mitgebrachten leeren Plastik-Flaschen und machten damit lautstark [...]