Netiquette: Schluss machen per SMS ist erlaubt

Die Deutsche Knigge Gesellschaft hat ein Buch herausgebracht, in dem es um das richtige Benehmen rund um digitale Medien geht. „eEtiquette – 101 Leitlinien für die digitale Welt“.

„Neue Medien erfordern neue Umgangsformen“. so Hans-Michael Klein, Vorstand der Deutschen Knigge Gesellschaft. Dabei ist Schluss machen per SMS nichts verwerfliches mehr, auch wenn es von vielen noch immer als absolutes No-go empfunden wird. Dabei werden die heutigen SMS oder Mails immer mehr mit dem klassischen Brief verglichen. Unhöflich ist es, bei einem Date dauernd zu texten.

Thommy Weiss  / pixelio.de

Thommy Weiss / pixelio.de

„E-Mail, SMS oder Internet-Chats sind sehr schnelle und flüchtige Medien“. Viele Menschen tippen mal eben schnell eine Nachricht und schicken diese ab, ohne noch mal zu kontrollieren. Wenn dann Schreibfehler drin sind, wirkt das sehr unprofessionell. Man sollte die Nachrichten also immer noch einmal durchlesen, bevor man diese abschickt. „Untersuchungen haben gezeigt, dass viele Menschen nur die ersten sieben Zeilen einer Mail beachten“. Kurz fassen ist damit die Devise. Wer doch mehr schreiben muss, sollte sich direkt am Anfang der Mail dafür entschuldigen und keine ebenso ausführliche Antwort erwarten. Trotz der Schnelligkeit sollte nie außer Acht gelassen werden, auf alle gestellten Fragen einzugehen.

Erlaubt ist ebenfalls, eine Freundschaftsanfrage zu ignorieren, sollte man die Person nicht akzeptieren wollen. Wenn man selbst abgelehnt wurde, sollte man es einfach auf sich beruhen lassen und die Sache auf keinen Fall persönlich nehmen.

Wie seht ihr das? Haben die neuen Medien die Umgangsformen verändert?

Quelle: sueddeutsche.de

 

 

 

35 Reaktionen zu “Netiquette: Schluss machen per SMS ist erlaubt”

  1. SafeTheKIds

    Per SMS Schluss machen ABSOLUTES NO GO für mich … habe ich selber schon erlebt und Verstand die Welt in dem Moment nicht mehr 🙁

  2. ItaliA_bABY23

    Des machen die nur weill kein Mensch mehr mit einem reden kann ..
    Dann sagen sie alle in einer Beziehung ist es wichtig das man miteinander redet ..
    Klar man sieht es das kommt dann dabei raus ………..
    Mich kotzt sowas echt an…………:-(

  3. Schatzis-Mommy

    Also ich finde es kommt auf die Umstände drauf an. Wenn man sagen wir mal 500 km weit auseinander wohnt ist es vielleicht Logistisch besser.. Klar fühlt man sich als betroffener vor dem Kopf gestoßen, aber es ist besser als wenn der andere erst zu einem Fährt und dann das erfährt ( kenne es aus eigener Erfahrung und ich war am Boden)….. Aber man sollte auch wenn man per SMS Schluss macht immer Rede und Antwort stehen und sich nicht komplett abkapseln von demjenigen mit dem man Schluss macht!!!

    Was das Kurz fassen von Mails, SMS oder Chats betrifft muss ich sagen das mir das immer sehr schwer fällt ( wie man ja sieht 😉 :p) aber es ist auch richtig das man IMMER auf gestellte Fragen antworten sollte und Menschen die sich „persönlich“ angegriffen fühlen weil man die FL-Einladung nicht annimmt oder sie von FL-schmeißt finde ich persönlich nicht wirklich okay. Denn man hat ja Gründe wieso man das macht oder eben auch nicht kann da nur von mir sprechen…

    So hab mich versucht kurz zu fassen 😉 😀

  4. Maariam ♥ (-MyRightLove__)

    Ich finde das geht gar nicht Klar , man sollte schon den Mut haben &nd den Partner den Man liebt bzw. geliebt hat es ins Gesicht sagen das man nicht mehr mit Ihm Leben kann , weil sowas ist einfach nur schlimm per Sms Schluss zu machen also ich habe es auch schon erlebt und es hat sehr wehgetan . Außerdem ist es auch eine Sache vom Respekt aber naja manche wissen den Partner nicht richtig zu schätzen . Und meinen Eine Sms oder eine Mail ist auch eine Möglichkeit . 🙂

  5. Maariam ♥ (-MyRightLove__)

    🙁

  6. SpreeEngel

    Also ich finde auch,dass man den Arsch in der Hose haben sollte,um persönlich Schluss zu machen.
    Nichts ist feiger,das per SMS oder Mail zu machen!

  7. Frieder

    sorry, per SMS geht ja mal gar nicht.

  8. _KokoVe__x3

    Ich hab keine Freundin und brauch auch gar nicht Per SMS Schluss zu machen ! haha

    aber bald 🙂

  9. Der_Zocker

    das geht mal garnicht

  10. PaSsiOn

    Mit „Umgangsformen“ hat DAS nichts zu tun. Denn Schluss machen via SMS ist Charakterschwach und respektlos!!!

  11. Christopher

    Also ich finde sowas zum kotzen ich finde sowas sollte man von angesicht zu angesicht machen auch wenn es heißt (wir als kerle) mal ne Ohrfeige einkassieren xDD nein spaß beiseite ich finde das blöd da es unerlich und feige ist

  12. Je80

    nie malls man

  13. nine

    ich find es absolut scheiße 🙁 hab es auch schon durch, man sollte den mum haben den anderen dabei in die augen zu schauen

  14. --inkiesjepupt_

    Nein Sms sollte wirklich nicht sein das ist echt das letzte..
    generell sollte man es einen persoenlich sagen ..
    nichtmal ueber telefon oder Internet.

  15. badbig-n

    Per SMS Schluß machen, ist das allerletzte. Hab das auch schon mitgemacht. Die Tussi kann mir den Buckel runterrutschen. Wenn wir uns mal auf der Straße treffen, verhält sie sich als wäre nie was gewesen

  16. kaleu28

    das ist das letzte

  17. alex

    meine ex hat über jappy schluß gemacht ich fand das echt scheiße
    ihr könnt mir tipps geneben wie ich länger mit einer zusammen bleibe
    mein jappy name ist -mellisbebeej_
    würde mich freuen wenn ihr mir helfen würdet

  18. -Richii_oNe-

    Per SmS Schluss Machen ?
    Das Geht Garnicht.. Sowas Ist Einfach Nur Kalt !!
    Genausoo Wiie Wenn Mann Sich Per SmS Für Etwas Entschuldigt..
    Dann Liieber Persönlich Oder Wenigstens Am Telefon !!
    Aber Nicht Per SmS
    Wurde Bei Mir Selber Schon Gemacht Und Dabei Fühlt Man Sich Einfach Nuur Soo Schlecht !!

  19. --King_00--

    ich find das auch total scheisse per sms schluss zu machen ich hab das selber mal erlebt und das is dann echt nen dummes gefühl.

  20. frucht

    ich finde das vollkommen ok

  21. __FAM0US-D

    Naja kommt auf die Situatoion an die passiert ist .

  22. markus

    schon schlimm genug das jappy so einen user rückgang hat, was ja auch kein wunder ist, wenn man sachen umständlicher macht als die waren.
    .com ist ja auch ne gute idee die zu spät kam, und the, heisst ja der die das.
    aber auf der deutschen seite dann beim blog oben im headerstehen zu haben das jappy blog, ist mir dann doch bissi zu arg 🙂

  23. helmi

    @markus: http://www.duden.de/rechtschreibung/Blog

  24. diamanten_JNE

    nein

  25. michael

    helmi du bist so ein typischer jappy user.
    machst nie fehler wie man sieht, weil sonst würdest du nicht solche lächerlichen hinweise geben, und bist sicher so schlau, dass du den ganzen tag am pc sitzt.

  26. michael

    und es ändert nichts daran dass jappy scheisse gworden ist.

  27. helmi

    @Michael – danke für deine qualifizierten Kommentare 😉
    Mein Hinweis war an Markus gerichtet, nicht an dich. Weil er meinte, dass das ja unmöglich sei, dass man auch „das Blog“ schreiben kann. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Und ja, ich sitze den ganzen Tag am PC – das ist mein Beruf. Wenn dir das nicht passt – ist mir das auch egal. Wenn Jappy so scheiße ist, frage ich mich, was du hier dann willst. Deine Beleidigungen und Frechheiten deklassieren dich wenigstens selbst, das muss ich eigentlich gar nicht mehr machen – danke.

  28. _ShutUp98

    Neh schluss machen über sms neeeh geht garnicht eh
    da muss man einfach mal den arsch in der hose haben und das persöhnlich machen; D
    ich habs mal über mail erfahren das ungefair genauso schlimm 🙁

  29. solaris365

    @helmi – Jappy und Kritik, das verträgt sich nicht. Immer nur schön Lobhudeln, das kommt an.:D

    Zum Thema: Heutzutage ist fast alles erlaubt, wie der zur Diskussion gestellte Artikel beweist.
    Es gibt aber Ausnahmen. Nur die sollte man kennen.;)

  30. helmi

    @solaris365 Kritik bedeutet aber nicht zu sagen : „Alles Scheiße“. Das kommt in der Tat nicht gut an. Wenn jemand einen KONSTRUKTIVEN Vorschlag hat, kann er den gern bringen. Aber das passiert ja nie 😉

  31. thomas

    Naja das ist wohl eher ein thema welches aus respekt dem anderen gegenüber hinfällig sein sollte

  32. -_total_irr3_-

    per sms schluss machen ist so mies das hat kei stil
    ich meine wenn dann sollte man es jemanden ins gesicht sagen
    man sollte
    einige themen aus einander halten und gucken ob man sie über medien oder persönlich bespricht
    das ist meine ansicht 🙂

  33. Mike

    Per SMS, gehts noch feiger!? Das kommt einem dann so vor wie ne Fließband Arbeit… Und mit der nächsten SMS kommt man wieder mit dem nächsten zusammen. Jaja, mal schnell während der Soap den Freund wechseln 🙂 Also ehrlich, was solldas? Irgendwo muss schon noch ein persönlicher Kontakt da sein.

  34. Sannay

    Mangelnde Charakterstärke ist ja auch nicht explizit verboten. Im Berufsalltag wird sie sogar noch gefördert. Wen wundert es wenn Mitdenken, Aufrichtigkeit und Mut zur Konfrontation mit seiner eigenen Unzulänglichkeit oder den Konsequenzen der eigenen Entscheidung nicht nur klammheimlich in der Versenkung verschwinden, sondern sogar immer mehr am Pranger landen. Wer mit Leuten, die er im Internet kennen gelernt hat, anders umgeht als mit denen, die ihm physisch gegenüber stehen, geht irgendwann mit letzteren um wie mit ersteren, sobald er mit denen ausreichend geübt hat, wie man sich vor seiner sozialen und auch sonstigen Verantwortung drückt. Und daraus resultieren dann solche Knigge-Anpassungen wie diese. Ich freu mich, dass der Protest hier so groß ist, denn das zeigt mir dass noch nicht alle User von Online-Communities im Hirn vertrocknet sind.

  35. Sannay

    Ja irgendwann kommt auch die Kündigung vom 1-Euro-Job per SMS!?

Einen Kommentar schreiben