Freunde finden auf Jappy

Manchmal wundert es einen, warum er auf seiner Social Community nicht alle seine Freunde findet oder selbst gefunden wird. Das kann verschiedene Gründe haben, wie zum Beispiel, dass man seinen eigenen Namen nicht angegeben hat, sondern einen Spitznamen benutzt. Hier liste ich euch einige Tipps auf, wie ihr schneller alte, aber auch neue Freunde findet:

1. Klarnamen
Wenn ihr euren richtigen Namen verwendet, können eure Freunde euch schneller finden.

2. Bewerbt euer Profil
Ihr habt die Möglichkeit, euren Freunden per Mail direkt einen Link auf euer Jappy-Profil zu schicken. Ihr findet diese unter ‘mehr’ über eurem Profilbild. Darüber hinaus erhaltet ihr hier auch noch personalisierte Banner und Werbelinks, die ihr auf eure eigenen Homepages einbinden könnt. Wer es auch ‘offline’ haben möchte, kann seinen persönlichen Buddy-Code auf Visitenkarten drucken und diese an alte und neue Freunde verteilen.

3. Kontaktlisten
Schaut in die Kontaktlisten eurer Freunde. Oftmals findet man da alte Bekannte, die man schon vergessen glaubte.

4. Seid aktiv
Um neue Freunde zu finden, müsst ihr einfach nur aktiver werden auf Jappy. Nutzt die Com’s, um Gleichgesinnte zu finden. Tickert eure Gedanken und kommentiert fleißig andere Beiträge. Gästebucheinträge und Emoticons sind bei Besuchen auf den Profilen immer nette Geschenke.

5. Wer suchet, der findet
Stellt euer Profil so ein, dass ihr gefunden werden könnt. In den Privatsphäre-Einstellungen habt ihr die Möglichkeit, mehr von eurem Profil für andere angemeldete User zugänglich zu machen. Wenn ihr z.B. euer Bild oder die PLZ freigebt, werdet ihr sicher schneller Kontakte knüpfen.

Tags: , , ,

12 Reaktionen zu “Freunde finden auf Jappy”

  1. Mephisto2

    Mich findet jeder der mich kennt *lol*

  2. Simone

    Na, dann haste Glück :)

  3. Mephisto2

    Stimmt, nur ich zeige mich nicht jedem Preis ;)

  4. XPander

    Ich kann noch so sehr alles deaktivieren, man findet mich immer …. :D

  5. Mephisto2

    Aha….. du bist Botschafter so ist das nicht :D

  6. 30Kalleboy

    Wer will kan sich ja mal melden wen ihr lust habte!!!

  7. Engelsfederchen

    …also ich bin das einzigst Engelsfederchen hier – und da das ja ne öffentl Plattform ist, sollte man sich da vorher bewußt sein, dass egal ob mit Sperren etc, man im Inet nie wirklich “ungefunden” bleibt. ;)

  8. Mechthild

    Jappy Ist Super Klasse

  9. el_salvadore

    schön wegen der veränderrungen bloß hat keiner um sie gebeten
    nicht um diese weils unnütz ist

  10. Aruoka

    Hmm…
    Klarnamen angeben um gefunden zu werden.

    Und was geschieht im Hintergrund mit den Daten?
    Daten sind Geld. Und Jappy sammelt nicht wenig – vielleicht noch nicht so viel wie andere einschlägige Community-Betreiber – aber es gibt schon Ansätze, finde ich.

    Lieber werde ich von den Leuten aufgrund anderer Indizien gefunden, die wirklich noch Kontakt mit mir haben.
    Freundschaften und Bekanntschaften brechen ja nicht so ganz ohne Grund – und wenn es nur die einseitig begonnene Kontaktarmut war.
    Regards,
    Aruoka

  11. chris

    @Aruoka:
    Ich verstehe deine Bedenken – genau deshalb sind diese Angaben auch freiwillig. Du selbst kannst bestimmen, wer diese Daten sehen darf.
    Wir sind ein deutsches Netzwerk und müssen uns an die deutschen Gesetze halten. Die sind – was Datenschutz betrifft – strenger ausgelegt als in manch anderen Ländern ;)

  12. Aruoka

    @chris:
    Das mag sein – aber auch Datenschutz wird oft genug missachtet oder gewinkelt um zu erreichen was man will: Profit.

    Das diese Vorgehensweise teilweise an der Tagesordnung steht, müssen wir nicht sonderlich betonen, oder?
    Es gibt bestimmt mehr als 2 Firmen die so Vorgehen – die ich hier wohl weder nennen muss noch darf.

    Freiwillig oder nicht – wenn ich bedenke das ein User, der seinen Namen nicht einträgt, dennoch bei jedem Log in darauf hingewiesen wird, das er mit Angabe seines Namens viel Besser dran ist, würde ich fast schon von Nötigung sprechen.
    Regards,
    Aruoka

Einen Kommentar schreiben